Freediving, also das Tauchen ohne Tauchgeräte wird auch Apnoe genannt.

PADI Freediving Basic mit den Diverholics aus Memmingen

Der PADI Freediving Basic als Angebot für Tauchvereine Seit Anfang des Jahres bietet nun auch PADI ein mehrstufiges Freediving Programm an. Einer der ersten Vereine in der Region, die diesen Kurs testen konnten, waren die Diverholics aus Memmingen. 15 Gerätetaucher haben sich dazu entschlossen, die Techniken den Luftanhaltens zu erlernen. Mit Erfolg! Es hat uns allen einen Heidenspass gemacht. Wie man im Video sehen kann. Uns freut natürlich sehr, dass ein großer Teil der Taucher sich für den erweiterten Kurs PADI Advanced Freediver entschieden hat. In diesem Kurs lernen die Taucher ohne Geräte in eine Tiefe von ca. 10m vorzudringen. Natürlich werden wir auch diesen Kurs aufzeichnen und einen kleinen Film auf YouTube und Scubamarine online stellen. Wie ein Teilnehmer den Kurs bewertet: Jens Koch meint: "Der Kurs war eine super Einführung ins Freitauchen! Dank der ebenso kompetenten wie lockeren Art von Jens hat das Training einen Riesenspaß gemacht und zudem Sicherheit vermittelt. Unglaublich wie weit man in so kurzer Zeit mit den gezeigten Techniken kommt. Ich freu mich schon auf den weiterführenden Kurs!" Interessiert? Dann melde Euch bei uns. Wir finden sicher einen passenden Termin. Der Basic-Kurs wird für Vereine zum Selbstkostenpreis angeboten. Einfach anrufen. Wir klären dann alles in einem kurzen Gespräch. Gerne bieten wir Euch eine kostenlose Schuppenstunde an! [embedyt] http://www.youtube.com/watch?v=-f69h9oK5pk[/embedyt]

Von |2017-03-21T15:10:54+00:0010 Jun, 2016|Kategorien: News|Tags: , , , , , |0 Kommentare

SSI Freediving Kurs mit Ingo und Daniel

Freediving Basic und SSI Level1 Kurs Ende August fand ein weiterer Freediving Kurs bei Scubamarine statt. Ingo, der bereits seinen OWD bei uns gemacht hat, will nun auch die Welt unter Wasser ohne Tauchgerät erkunden. Daniel, der uns bereits als ärztlicher Ansprechpartner für die Tauchuntersuchungen zur Seite steht, hat seine Kenntnisse im Freediving Level1 weiter ausgebaut. Für die Freiwassereinheiten waren wir am Sinninger See. Dieser bietet mit ca. 12-13m die idealen Bedingungen für die Trainingstauchgänge zum Level 1 Kurs.  

Von |2015-09-07T15:06:21+00:0020 Aug, 2015|Kategorien: News|Tags: , , , |1 Kommentar

Die Diverholics aus Erolzheim veranstalten ein Schnupper Freediving Training

Schnupper Freediving bei den Diverholics aus Erolzheim Am Montag den 15.12.2014 wurden wir vom frisch gebackenen Tauchverein " Diverholics " aus Erolzheim eingeladen, ein Freediving Schnupper-Training zu veranstalten. Der Tauchverein wurde Mitte November gegründet. Mit sehr viel Engagement will man den neuen Vereinsmitgliedern vom "Verband Europäischer Sporttaucher" kurz VEST, die unter dem Dach des CMAS-Verbandes angesiedelt sind, ein attraktives Kursprogramm bieten. Wir haben uns sehr über die Einladung gefreut. Belohnt wurden wir mit 12 motivierten " Diverholics ", die sich der Herausforderung Freediving stellen wollten. Bereits nach zwei Stunden konnten die persönlichen Bestleistungen der Teilnehmer um 100% gesteigert werden. Da der Schnpperkurs alle so begeistert hat, wurde eine Wiederholung bereits fest eingeplant. Apnoetauchen als Mittel gegen den Alltagsstress. Die Entspannung, das Runterfahren des Körpers auf ein Minimum an Aktivität ist für die meisten Menschen in der heutigen Arbeitswelt kaum vorstellbar. Stress gilt für viele als akzeptierter Alltagsbegleiter und Maßstab für die Zielerreichung in der Arbeitswelt. Sport als Ausgleich ist zum einen gut für den Muskelaufbau beim Bürojob oder bei einer berufsbedingten einseitigen Belastung. Aber welcher Sport ist der richtige? Als Tauchschule möchten wir uns natürlich für den Tauchsport stark machen. Doch sind dem herkömmlichen Tauchsport witterungsbedingte oder finanzielle Grenzen gesetzt. Nicht aber dem Freitauchen bzw. Apnoe, wie es auch genannt wird. Diesen Sport kann sich jeder leisten. Es reicht eine Badehose, eine Schwimmbrille und eventuell ein Shorty (dünner Neoprenanzug mit kurzen Ansätzen an Armen und Beinen). Freimachen ist zu 90% Kopfsache Freitauchen, im englischen Freediving, folgt dem Trend der „Entschleunigung“ also dem mentalen Runterfahren. Bei Freitauchen gönnt man dem eigenen Körper nach einem harten Arbeitstag etwas Ruhe und Erholung. Da das Freitauchen zu 90% im Kopf stattfindet, ist Yoga und Meditation des Rätsels Lösung. Der [...]

Von |2017-03-21T15:10:55+00:0017 Dez, 2014|Kategorien: News|Tags: , , , , , |2 Kommentare

SSI Freediving Basic Kurs mit Ben

SSI Freediving Basic Kurs mit Ben Am 14. Dezember 2014 hat Ben seinen Freediving Basic Kurs mit Erfolg abgeschlossen. Bereits vor Kursbeginn hat er sich die komplette Freediving Ausrüstung zugelegt. Voll motiviert ging es dann ans Werk. Regelmäßiges Freediving Training Im neuen Jahr wollen wir nun regelmäßig ein Freediving Training für brevetierte Freediver anbieten. Wer Interesse hat, kann gerne an einem kostenlosen Schnuppertraining (exkl. Schwimmbadeintritt) teilnehmen. Wer sich für den Newsletter auf der Webseite anmeldet, bekommt zeitnah die Termine von uns genannt.

Von |2015-05-05T09:48:49+00:0017 Dez, 2014|Kategorien: News|Tags: , , , , |1 Kommentar

SSI Freediving Basic Kurs mit Daniel und Christian

SSI Freediving Basic Kurs. Zwei neue Freediver stellen sich der Herausforderung Daniel und Christian T. haben im Rahmen des SSI Freediving Programms das SSI Freediving Basic Brevet abgeschlossen. Bei der ersten Pool-Session war die persönliche Meßlatte bei ca. 1 Minute Zeitauchen und 20m Streckentauchen gesetzt. Schon während der zweiten Session wurden fast zwei Minuten und 40m Strecke mit Leichtigkeit gepackt. Wir freuen uns natürlich, dass Daniel und Christian T. gleich auf den nächsten Kurs SSI Freediving Level 1 upgraden wollen. Mit dabei waren auch Patrick und Christian S.. Sie haben die Gelegenheit für ein weiteres Training genutzt. Freediving ist für uns kein Leistungssport. Es ist der direkte Kontakt zur Unterwasserwelt in seiner ursprüglichen Form Du erlebst die Freiheit, dich wie ein Fisch im Wasser zu bewegen. Du erlebst Natur pur und erfährst ein völlig neues Lebensgefühl, ungestört durch Atemgeräusche oder aufwändiges Equipment. Von klaren Seen bis hin zum warmen kristallblauen Meer: Freitauchen öffnet Dir endlose Möglichkeiten: Aktion, sportliche Herausforderung oder Ruhe und Entspannung. Schnupper-Freediving-Angebot wird verlängert. Jetzt bei jedem Tauchkurs dabei! Auf Grund der positiven Ressonanz unserer Kunden werden wir das kostenlose Freediving Schnupper-Angebot bis Mai 2015 verängern. Das komplette Freediving-Angebot findet Ihr hier! Tauchen & Freediving auf dem Motorsegler MS Bodul in Kroatien 30.05. - 06.-06.2015 Wir möchten Euch noch auf unserer Tauch- und Familien Safari 2014 in Kroatien aufmerksam machen. Wir starten von Trogir aus. Von dort aus steuern wir einige der schönsten Inseln Dalmatiens an. Es locken einsame Buchten, warmes Wasser und typisch dalmatinische Hausmannskost. Auch für Nichttaucher, Kinder und Freediving-Fans wird einiges geboten. Gerne bieten wir Schnuppertauchen, Freediving-Session oder geführte Schnorcheltauchgänge an. Die Tauchplätze werden je nach Wetter und Wunsch der Mehrheit der Teilnehmer angefahren. Von Höhlen über Wracks bis zu [...]

Von |2017-03-21T15:10:55+00:007 Okt, 2014|Kategorien: News|Tags: , , , |0 Kommentare

Freediving Training Programm 2014

Vorbereitung auf die Freediving Saison 2014 Freediving ist eine der Sportarten, bei der Trainer und Schüler eine Einheit bilden. Der Trainier muss aus Sicherheitsgründen jederzeit in der Lage sein, die Tiefe seiner Schüler zu erreichen. Andernfalls sollte sich der Schüler für einen anderen Trainer entscheiden. Bei Apnea Canarias auf Teneriffa konnte ich mich mit Hilfe des individuellen Freediving Training Programm bestens auf die kommende Freediving Saison vorbereiten. Unser Trainigsprogramm sah wie folgt so aus: Duckdive Constant weight without fins (cnf) Constant weight (cwt) Druckausgleichstechnik nach Frenzel Tauchtiefen: 15, 25, 30+

Von |2014-06-24T12:24:52+00:0024 Jun, 2014|Kategorien: News|Tags: , , , |0 Kommentare

SSI Freediving Kurs Level 1 und Level 2

Neu! SSI Freediver Kurs und Starter-Set Mit dem SSI Freediver Instructor LEVEL 2 kann Scubamarine nun neben dem PADI Freediver einen zusätzlichen weiterführenden Kurs für Freitauchgänge bis in eine Tiefe von 30m anbieten. Also für all diejenigen, die noch etwas mehr aus sich rausholen wollen. Wir bilden die SSI Freediving Kurse Level 1 und Level 2 nach den Richtlinien des SSI (=Scuba School International) aus. Die Tauchausbildung im Rahmen des SSI Freediving Programms wird über das Dive Center "Astrid Schiemann Tauchsport" durchgeführt. Freediving Basic Der Freediving Basic Kurs ist die Chance, nass zu werden und zu erfahren, was Freediving bedeutet. Melden Dich einfach zu einem Freediving Basic Kurs an und entscheide dann, ob Freediving das Richtige für Dich ist. Der Kurs besteht aus Theorie und Training im Pool. Freediving Level 1 Beim Einstieg in das Freitauchen erlernst Du die notwendige Atemtechniken wie die Zwerchfellatmung – Du lernst so tief einzuatmen wie noch nie zuvor. Du bekommst die Fertigkeiten und das notwendige Wissen, um sicher und entspannt bis in eine Tiefe von 20 Metern zu tauchen. Du trainierst Deinen Körper zu mehr Effizienz beim Atmen. Eine bessere Atmung und die Flexibilität der Muskeln sind die Voraussetzungen, die Dich beim Freitauchen auf die nächste höhere Stufe bringen. Freediving Level 2 Du erfährst mehr über den Atemreflex und wie dieser beim Freitauchen kontrolliert werden kann, um längere Tauchzeiten zu erlangen. Du erlernst fortgeschrittene Techniken und Trainingsmethoden, um bis in Tiefen von 30 Metern vorzudringen. SSI Freediving Starter-Set mit tollen Preisen! Hier erfahrt Ihr alles über die Inhalte und Kurspreise

Von |2017-03-21T15:10:56+00:007 Apr, 2014|Kategorien: News|Tags: , , , |0 Kommentare

Freediving-Training vom 19.01.2014

Apnoe Freitauchen - ein Taucherlebnis für jeden Am 19.01.2014 fand das erste Freediving-Training statt. Teilgenommen haben 6 Taucher und Nicht-Taucher, die schon immer die Herausforderunge der Unterwasserwelt ohne Technik erleben wollen. Apnoetauchen oder Apnea Freediving, wie es im englischen heißt, ist die ursprünglichste Art der Tauchens. Ganz ohne Technik versucht der Taucher seine Tauchzeit und Tauchtiefe zu trainieren. Die Teilnehmer schaffen schon beim ersten Anlauf locker ein 25m und 50m Bahn sowie eine Tauchzeit von 2 - 2:38min. Zum Freitauchen bedarf es keiner besonderen körperlichen Fitness oder einem großen Lungenvolumen. Apnoe-Tauchen - so wie wir es betreiben, ist kein Leistungssport sondern ein erholsamer Freizeitsport, bei dem jeder Teilnehmer seine Grenzen selbst bestimmt.

Von |2014-04-29T09:59:08+00:0020 Jan, 2014|Kategorien: News|Tags: , |2 Kommentare